Unfall mit Stadtbahn
 
Stuttgart-Mitte:

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von 35 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitagabend (28.01.2011) um 19.30 Uhr an der Kreuzung Charlotten-/Olgastraße. Ein 38-Jähriger war mit seinem Sprinter auf der Charlottenstraße stadtauswärts unterwegs. Am Olgaeck bog er offenbar verbotswidrig nach links in die Olgastraße ab und wurde im Bereich der Hinterachse von einer in gleicher Richtung fahrenden Stadtbahn der Linie U7 erfasst. Der 59-jähriger Stadtbahnfahrer sowie der 38-Jährige kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Stadtbahnverkehr war bis 20.15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme unter der Rufnummer 8990-5200 zu melden.
 
Quelle : Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 29. Januar 2011

zur vorherigen Seite