Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen
 
Möhringen:

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (13.01.2011) gegen 08.45 Uhr auf der Bundesstraße 27 ist ein 57 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Ein Notarzt und Rettungssanitäter kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn und einen weiteren Mann vorsorglich in ein Krankenhaus. Ein 53-jähriger Saab-Fahrer fuhr gegen 08.45 Uhr auf der Bundesstraße 27 in auswärtige Richtung. Kurz nach der Ausfahrt Tränke wollte er von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln und übersah hierbei offenbar den neben ihm fahrenden Ford Transit eines 77-Jährigen, der mit einem 57 Jahre alten Beifahrer unterwegs war. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Ford-Fahrer nach rechts aus. Der Transit fuhr daraufhin eine Böschung hoch, kippte anschließend nach links und blieb auf dem Dach im Grünstreifen neben der Fahrbahn liegen. Der Saab-Fahrer hielt am rechten Fahrbahnrand an. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 27 in auswärtige Richtung kurzzeitig voll, die rechte Fahrspur bis 10.35 Uhr gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 20 000 Euro.
 
Quelle : Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 13. Januar 2011

zur vorherigen Seite