Schulter durchbohrt
 
Degerloch:

Auf einer Baustelle an der Straifstraße hat sich ein 26 Jahre alter Arbeiter am Dienstag (21.09.2010) kurz vor 09.00 Uhr an einer Baustahlmatte schwer verletzt. Er war dabei, zusammen mit Kollegen Baustahlmatten auf der Baustelle zu transportieren. Der 26-jährige ging voran und hatte sich die Stahlmatten unter die linke Schulter geklemmt. Plötzlich blieb er mit seinem Schuh an einer Unebenheit im Boden hängen, stolperte nach vorne und stürzte, wobei sich ein Stahlstab der Baumatte vollständig durch die Brust in die Schulter bohrte. Der Mann wurde auf einer an einen Kran angehängten Bergungsschale von Feuerwehrleuten der Höhenrettung aus dem Baustellengelände geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 21. September 2010

zur vorherigen Seite