Mit Stadtbahn kollidiert
 
Stuttgart-Süd:

Beim Zusammenstoß einer Stadtbahn der Linie U1 mit einem Pkw Mercedes in der Böblinger Straße ist am Dienstag (02.02.2010) gegen 08.40 Uhr der 38-jährige Autofahrer leicht verletzt worden. Der 38-Jährige Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 45 000 Euro geschätzt. Die Stadtbahngleise mussten kurzfristig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. In Richtung Innenstadt war die Bahnstrecke bis 09.30 Uhr gesperrt. Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Der 38-jährige Mercedes-Fahrer befuhr die Böblinger Straße in Richtung Innenstadt. Er folgte verbotenerweise dem Verlauf der Böblinger Straße, welche auf Höhe der Möhringer Straße zur Einbahnstraße wird und stieß mit der ebenfalls stadteinwärts fahrenden Stadtbahn zusammen. Die 36-jährige Stadtbahnfahrerin konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Mercedes gedreht und schleuderte gegen zwei geparkte Fahrzeuge. In der mit zirka 120 Fahrgästen besetzten Stadtbahn wurde niemand verletzt.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 21. Januar 2010

zur vorherigen Seite