Wohnungsbrand
 
Degerloch:

Bei einem Brand in einer Wohnung an der Epplestraße ist am Mittwoch (27.01.2010) ein Sachschaden in Höhe von zirka 45 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein Hausbewohner bemerkte gegen 18.45 Uhr Brandgeruch in dem Mehrfamilienhaus und alarmierte die Feuerwehr. Zunächst konnte kein Brand festgestellt werden. Nachdem der Brandgeruch anhielt, verständigte der Bewohner erneut die Feuerwehr. Von der Feuerwehr wurde dabei ein Schwelbrand in einer Wohnung festgestellt. Auslöser war offenbar ein Föhn im Badezimmer, dieser war beim Eintreffen der Feuerwehr vollständig verschmort. Durch die starke Rauchentwicklung war die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Die 57 Jahre alte Bewohnerin kam erst während der Löscharbeiten wieder nach Hause.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 28. Januar 2010

zur vorherigen Seite