Bei Stadtbahnunfall schwer verletzt
 
Stuttgart-West:

Schwere Verletzungen erlitt ein elf Jahre altes Kind als Mitfahrerin in einem Pkw bei einem Unfall mit einer Stadtbahn am Sonntag (22.11.2009) gegen 12.04 Uhr in der Schlossstraße. Eine 19 Jahre alte Peugeot-Fahrerin befuhr die Schlossstraße stadtauswärts und bog an der Senefelder Straße verbotswidrig nach links ab. Das Fahrzeug wurde von einer ebenfalls stadtauswärts fahrenden Stadtbahn der Linie U4 erfasst. Die 19-Jährige sowie ihre 45 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, die auf der Rücksitzbank sitzende Elfjährige schwere Verletzungen. Der 41 Jahre alte Stadtbahnführer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. An der Unfallstelle waren neben der Feuerwehr ein Notarzt sowie drei Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 11 000 Euro.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 22. November 2009

zur vorherigen Seite