Küche ausgebrannt
 
Möhringen:

Der Umzug in die neue Wohnung verlief für einen 29-Jährigen am Samstag (30.05.2009) wohl nicht wie gewünscht. Eine unbeabsichtigt eingeschaltete Herdplatte verursachte nach dem Einzug einen Küchenbrand. Der junge Mann hatte tagsüber zusammen mit mehreren Helfern seine Umzugskartons und Möbel in die Wohnung an der Balinger Straße gebracht und diese anschließend wieder verlassen. Um 20.00 Uhr bemerkten Passanten und Hausbewohner, dass Rauch aus der frisch bezogenen Wohnung drang. Die sofort alarmierte Feuerwehr stellte fest, dass in der Küche eine Herdplatte eingeschaltet und darauf ein Karton abgestellt war. Dieser hatte sich entzündet und schließlich die ganze Küche in Brand gesetzt. Durch Rauch und Ruß wurde die komplette Wohnungseinrichtung in Mitleidenschaft gezogen, wobei ein Sachschaden in Höhe von 80 000 Euro entstand.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 30. Mai 2009

zur vorherigen Seite