Brennender Weihnachtsbaum
 
Sonnenberg:

Rauchgasvergiftungen haben am Mittwoch (23.01.2008) eine 47-jährige Mutter und deren zehnjähriger Sohn in einem Mehrfamilienhaus an der Falkenstraße erlitten. Ein Notarzt kümmerte sich vor Ort um die Verletzten und ein Rettungswagen brachte die beiden in Krankenhäuser. Eine Nachbarin war gegen 14.20 Uhr auf den Brand aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Ersten Ermittlungen des Branddezernats zufolge haben brennende Kerzen auf dem Weihnachtsbaum den Brand verursacht, der sich anschließend über das gesamte Wohnzimmer ausbreitete. Es entstand ein Sachschaden von zirka 30 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 24. Januar 2008

zur vorherigen Seite