Brand in Wohnung
 
Degerloch:

Rund 30 000 Euro Schaden hat ein Feuer in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straifstraße am Sonntagnachmittag (04.12.2005) angerichtet. Verletzt wurde niemand. Andere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Kriminalbeamte des Branddezernats haben am Montag (05.12.2005) die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt. Der Freund der Mieterin, die nicht zuhause war, kam am Sonntag gegen 17.00 Uhr zu der Wohnung und nahm schon an der Eingangstür Rauchgeruch wahr. Er öffnete die Tür, woraufhin sich an Kleidungsstücken im Flur sofort Flammen entfachten. Mit einem Eimer Wasser löschte er die Flammen und verständigte sofort die Feuerwehr, die kurz darauf noch glimmende Materialien im Flur ablöschte. Der gesamte Flur war stark verrußt, Einrichtungsgegenstände und eine Tür von der Hitzeentwicklung angebrannt oder zerschmolzen. Die übrigen Räume der Wohnung sind stark verraucht.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 05. Dezember 2005

zur vorherigen Seite