Spülmaschine in Brand geraten
 
Degerloch:

Bei dem Versuch, die in seiner Wohnung an der Löwenstraße in Brand geratene Spülmaschine zu löschen, ist am Freitagmittag (25.11.2005) ein 50 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung brachte die Besatzung eines Rettungswagen den 50-Jährigen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Spülmaschine hatte gegen 12.55 Uhr offenbar auf Grund eines technischen Defekts Feuer gefangen. Alarmierte Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf das Inventar konnten die Wehrleute verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 25. November 2005

zur vorherigen Seite