Gespann umgekippt Bundesstraße 27 in Richtung Flughafen zeitweise voll gesperrt
 
Möhringen:

Der 47 Jahre alte Fahrer eines Audi A4 ist am Dienstagmorgen gegen 09.15 Uhr (30.08.2005) auf der Bundesstraße 27 stadtauswärts zirka 500 Meter nach der Ausfahrt Tränke mit seinem Fahrzeug samt Anhänger ins Schlingern geraten und umgekippt. Der 47-Jährige, der einen Schock und leichte Verletzungen erlitt, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße musste bis zur Bergung des Gespanns bis zirka 10.45 Uhr in Richtung Flughafen voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde in Degerloch vor der Peregrinabrücke über die Laustraße in Richtung Möhringen umgeleitet. Der 47-Jährige war dabei, mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit einen Lastwagen zu überholen, als der mit Möbeln beladene Anhänger ins Schlingern geriet. Der Anhänger streifte den Lkw, kippte dann um und zog den Audi mit, der auf der Seite liegen blieb. Ermittlungen ergaben, dass der Anhänger nicht nur zu schwer und zudem falsch beladen, sondern für den Audi A4 zu groß und zu schwer und damit nicht zulässig war. Anhänger und Ladung wogen zusammen 2160 Kilogramm, für den Audi A4 zugelassen ist jedoch nur ein maximales Anhänger-Gesamtgewicht von 1700 Kilogramm.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 30. August 2005

zur vorherigen Seite