Auto ausgebrannt - Zeugen gesucht
 
Degerloch:

Mit leichten Verletzungen ist ein 19 Jahre alter Autofahrer davongekommen, dessen Ford Fiesta am Montag (22.08.2005) gegen 12.35 Uhr in der Mittleren Filderstraße in der Kurve bei der Einmündung Jahnstraße ins Schleudern geriet, gegen einen Ampelmasten prallte und in Brand geriet. Der junge Mann konnte das Auto verlassen, bevor es vollständig ausbrannte. Mit einem Rettungswagen wurde der 19-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen entstand Schaden in Höhe von zirka 2 000 Euro. Die Ampelanlage wurde stark beschädigt. Hier wurde der Schaden auf 5 000 Euro geschätzt. Der 19-Jährige gab an, ihm sei ein Reifen geplatzt und er habe daraufhin die Kontrolle über das Auto verloren. Möglicherweise war der 19-Jährige aber auch mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Hinweise dazu nimmt die Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 8990-5100 entgegen.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 22. August 2005

zur vorherigen Seite