Rauch in der Wohnung
 
Degerloch:

Als eine 80-jährige Frau am Donnerstag (07.10.2004) um 12.50 Uhr in ihre Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Melittastraße zurückkehrte, war die Wohnung voll mit Rauch. Im Haus anwesende Handwerker alarmierten sofort die Rettungskräfte. Feuerwehrleute löschten schließlich ein fast vollständig weg gebranntes Sofa in der Wohnung der Frau mit einigen Litern Wasser. Ein offenes Feuer war nicht entstanden. Ursächlich waren vermutlich noch glühende Überreste einer Zigarette. Wie sich herausstellte, hatte die Frau morgens gegen 09.30 Uhr das Haus verlassen. Bis sie zurückkam hatten sich die Rauchgase vollständig in der Wohnung ausgebreitet. Verletzt wurde niemand. In der Wohnung entstand zirka 50 000 Euro Sachschaden. Gebäudeteile brannten nicht.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 07. Oktober 2004

zur vorherigen Seite