Fußgängerin lebensgefährlich verletzt
 
Fasanenhof:

Lebensgefährliche Verletzungen hat am Mittwoch gegen 12.45 Uhr eine 84 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall in der Schelmenwasenstraße erlitten. Ein Notarzt war im Einsatz und kümmerte sich um die Verletzte, bevor sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die betagte Dame wollten den Zebrastreifen an der Einmündung Heigelinstraße überqueren. Ein in die Schelmenstraße einbiegender 63 Jahre alter Toyota-Fahrer übersah die Fußgängerin offenbar und stieß mit ihr zusammen. Die 84-Jährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt beim Aufprall auf den Boden schwere Kopfverletzungen.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 15. September 2004

zur vorherigen Seite