Suizid
 
Kaltental:

Eine 24 Jahre alte Frau ist am Dienstagabend offenbar in der Absicht, sich das Leben zu nehmen, vom Viadukt Kaltentaler Abfahrt 25 Meter tief in den Gleisbereich der Stadtbahn gesprungen und hat dabei tödliche Verletzungen erlitten. Gegen 22.10 Uhr überrollte ein Stadtbahnzug der Linie U1 in Fahrtrichtung Vaihingen den leblosen Körper. Der 45-jährige Fahrer hatte sofort, als er die Situation erkannte, eine Notbremsung eingeleitet. Feuerwehrleute bargen den Körper der Frau, Notärzte konnten nur noch den Tod feststellen. Der Stadtbahnverkehr war zwischen der Haltestelle Vogelrain und der Endhaltestelle Bahnhof Vaihingen bis zirka 23.25 Uhr unterbrochen, ersatzweise bediente ein Pendelbus die Strecke. Vorübergehend wurde auch der S-Bahn-Verkehr auf dem Viadukt eingestellt. Während des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme blieb auch die Kaltentaler Abfahrt für den Autoverkehr gesperrt.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 25. August 2004

zur vorherigen Seite