Auf stehende Autos aufgefahren
 
Stuttgart-Mitte:

Fünf leicht verletzte Fahrzeuginsassen und ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 6 000 Euro waren die Folgen eines Auffahrunfalles am Donnerstag gegen 13.40 Uhr in der Cannstatter Straße. Drei Rettungswagen waren im Einsatz. Ein Peugeot-Fahrer im Alter von 27 Jahren war in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Vor der Einmündung der Wolframstraße fuhr er auf einen an der Ampel wartenden Mercedes eines 31-Jährigen auf und schob diesen auf einen Audi A6 eines 42-Jährigen. Der Audi-Fahrer und vier Mitfahrer im Mercedes, zwei Frauen im Alter von 27 und 41 Jahren sowie ein vierjähriger Bub und ein einjähriges Mädchen, wurden verletzt.
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 31. Juli 2003

zur vorherigen Seite