Bei Unfall mit Stadtbahnzug tödlich verunglückt
 
Möhringen:

Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw Opel Omega und einem Zug der Stadtbahnlinie U3 an der Sigmaringer Straße Ecke Vaihinger Straße hat am Donnerstag um 14.30 Uhr ein Menschenleben gefordert. In einem Opel Omega wurde die Autofahrerin tödlich verletzt. Fahrgäste in der Stadtbahn mit Fahrtrichtung Plieningen kamen nicht zu Schaden. Der Stadtbahnfahrer erlitt einen schweren Schock. Er wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend vom Kristeninterventionsdienst betreut. Der Unfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe der Haltestelle Sigmaringer Straße. Der 45-jährige Stadtbahnfahrer hatte gerade mit seinem Zug die Sigmaringer Straße aus Richtung Rembrandtstraße überquert, um in die gleichnamige Haltestelle einzufahren. Rund 20 Meter vor der Haltestelle stieß er mit dem von rechts kommenden Opel Omega zusammen, dessen Fahrerin aus Richtung Hechinger Straße die Sigmaringer Straße befuhr. An der Einmündung zur Vaihinger Straße stoppte sie kurz und fuhr dann über die Gleise in Richtung Bundesstraße 27. Der Zugwagen erfasste den Wagen frontal auf der Fahrerseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen den Hochbahnsteig der Haltestelle geschoben. Die Fahrerin wurde dabei so schwer eingeklemmt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Autofahrerin konnte noch nicht identifiziert werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache, in die ein Sachverständiger eingeschaltet wurde, dauern an. Über Stunden blieb die Sigmaringer Straße komplett gesperrt . 28 Feuerwehrleute der Feuerwache Süd und drei Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Degerloch waren mit mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle eingesetzt. Die Bergung der verunglückten Autofahrerin gestaltete sich schwierig, da Feuerwehrleute die Stadtbahn erst mit hydraulischen Hebern anheben und auf eine spezielle Aufgleisbrücke schieben mussten, um an den verunglückten Wagen heranzukommen. Der Sachschaden wurde vorläufig auf zirka 80 000 Euro geschätzt
 
Quelle : Pressemitteilung der LPD Stuttgart II vom 13. März 2003

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
 
zur Einsatzübersicht